1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Nach Bush-Rede deutliche Ölpreissteigerung

Der Ölpreis ist am Montag (17.3.) um mehr als einen Dollar gestiegen, nachdem US-Präsident George W. Bush am Vortag deutliche Signale für Ende der Diplomatie gegenüber Irak gegeben hatte. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der marktführenden Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai stieg im frühen Handel um 1,25 Dollar auf 31,38 Dollar. In diesem Jahr ist wegen des drohenden Irak-Krieges der Rohölpreis bereits um rund 20 Prozent gestiegen. Händler rechnen damit, dass der Ölpreis mit Kriegsbeginn einen weiteren Schub bekommen wird. Wie er sich weiter entwickele, werde dann vom Kriegsverlauf abhängen.

  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Oyk
  • Datum 17.03.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3Oyk