1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Nach 37 Kindern ist Schluss

Ein 44-jähriger Vater von 37 Kindern hat den argentinischen Staat jetzt ausdrücklich um Erlaubnis gebeten, sich sterilisieren zu lassen. Nachdem sein jüngster Sohn mit einer Hasenscharte auf die Welt gekommen sei, habe er sich gesagt, "es reicht", sagte Cleto Ruiz Diza der örtlichen Presse. Der Gelegenheitsarbeiter lebt in der nördlichen Provinz Corrientes, die zu den ärmsten Regionen des Landes gehört. Dort ist die Sterilisation verboten. Er ist seit dem 9. Lebensjahr zeugungsfähig, 14 Jahre lang lebte er mit drei Frauen gleichzeitig unter einem Dach, mit denen er unablässig Kinder zeugte. Er könne sich nicht an die Namen aller seiner Kinder erinnern, geschweige denn an ihre Geburtstage, gestand Ruiz Diaz.

  • Datum 08.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8uw9
  • Datum 08.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8uw9