1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Nächster Dopingfall in der MLB

Baseball-Profi Ryan Braun ist von der amerikanischen Major League Baseball wegen eines Verstoßes gegen die Anti-Dopingrichtlinien suspendiert worden - nicht der erste prominente Dopingfall der US-Baseballliga.

Ryan Braun (Foto: AP)

Baseballspieler Ryan Braun

Ryan Braun von den Milwaukee Brewers wird den Rest der Saison vor dem Fernseher verfolgen müssen. Die zuschauerträchtige Major League Baseball (MLB) suspendierte den wertvollsten Spieler der Saison 2011 mit sofortiger Wirkung aufgrund eines Verstoßes gegen die Anti-Dopingrichtlinien. Braun zeigte sich reumütig, ohne jedoch in der Sache aufzuklären: "Wie ich schon in der Vergangenheit gesagt habe, bin ich nicht perfekt", sagte der 29-Jährige US-Profi. "Ich werde die Konsequenzen dieser Handlungen akzeptieren. Ich möchte mich bei allen entschuldigen, die ich vielleicht enttäuscht habe." Was genau dem fünfmaligen All-Star vorgeworfen wird, gab auch die MLB nicht bekannt.

Der Brewers-Star ist der erste Spieler, der im Rahmen der Ermittlungen um die Klinik Biogenesis in Florida aus dem Verkehr gezogen wurde. Biogenesis steht im Verdacht, Baseball-Stars mit leistungsfördernden Substanzen versorgt zu haben. Braun war 2011 schon einmal mit einer 50-Spiele-Sperre belegt worden, konnte diese aber aufgrund eines Formfehlers im Februar 2012 aufheben lassen. Damals war er mit erhöhten Testosteronwerten aufgefallen.

Auch Superstar Alex Rodriguez wird verdächtigt

Braun reiht sich ein in einer lange Liste von Dopingfällen in der MLB. Prominente Fälle waren unter anderem Mark McGwire und Barry Bonds. Nun drohen weitere Enthüllungen im Rahmen der Biogenesis-Affäre. Superstar Alex Rodriguez, der mit rund 28 Mio. Dollar pro Jahr bestbezahlte Spieler der Welt, soll nach Medienberichten ebenfalls zu den Kunden der Klinik gehören.

jw/sn (dpa/sid)