1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Flugzeugunglück

Myanmars Militär findet vermisste Maschine

Ein Suchteam der Marine hat vor der Küste Myanmars das Wrack der abgestürzten Militärmaschine mit 122 Menschen an Bord gefunden. Nach Angaben der Armee wurden Leichen von Passagieren und Besatzungsmitgliedern gesichtet.

Myanmars Oberbefehlshaber bestätigte in einem Facebook-Eintrag, dass das Wrack entdeckt worden sei. Zehn Leichen seien gefunden worden, darunter auch Kinder. Die am Mittwoch verunglückte Maschine wurde demnach in der Andamanensee entdeckt, einem Randmeer des Indischen Ozeans.

Zuvor hatte sich das Flugzeug auf dem Weg von der südlichen Stadt Myeikin in die ehemalige Hauptstadt Rangun befunden. Etwa eine halbe Stunde nach dem Start verschwand es vom Radar.

Absturzursache noch unklar

Wie die Armee mitteilte, waren mehr als die Hälfte der Passagiere an Bord Angehörige von Soldaten, darunter auch 15 Kinder. "Einige waren auf dem Weg zu medizinischen Untersuchungen und zum Schulbesuch", sagte ein Armeesprecher.

Warum die Maschine abstürzte, ist noch unklar. In Myanmar ist derzeit die Monsun-Saison. Zum Zeitpunkt des Absturzes lagen jedoch keine Berichte über stürmisches Wetter in der Unglücksregion vor.

hk/haz (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt