1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mutterglück mit 67

Die Rumänin Adriana Iliescu ist Mutter geworden – nichts Besonderes, wäre sie nicht schon 67 Jahre alt. Modernen Aufzeichnungen zufolge ist Iliescu die älteste Frau, die je ein Kind gebar, wie das Giulesti-Krankenhaus in Bukarest mitteilte. Sie hatte sich künstlich befruchten lassen. Das Kind wurde mit einem Notkaiserschnitt sechs Wochen vor Termin zur Welt gebracht.

Eigentlich hatte die Rumänin Zwillinge erwartet, doch nur ein Kind kam lebend zur Welt. Es wog bei seiner Geburt 1,45 Kilogramm, das ist weniger als die Hälfte des Durchschnittsgewichts von Neugeborenen. Das Baby werde auf der Intensivstation behandelt, könne aber selbst atmen, teilte das Krankenhaus mit. Der Mutter gehe es gut. "Sie sagt, ihr sei ein weiterer Lebensabschnitt geschenkt worden", erklärte eine Krankenhaussprecherin.

Vor ihrer künstlichen Befruchtung hatte sich Iliescu neun Jahre lang Behandlungen unterzogen, um die Effekte der Menopause rückgängig zu machen und wieder fruchtbar zu werden, sagte der leitende Arzt Bogdan Marinescu der Nachrichtenagentur Mediafax.