1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Familienunternehmen

Mustang: mit Jeans aus Baden-Württemberg in die Welt

1948 tauschte ein US-Soldat sechs US-Jeans gegen sechs Flaschen Schnaps. Ein Tauschgeschäft mit Folgen: aus diesen Jeans entwarf Albert Sefranek im süddeutschen Künzelsau die erste deutsche Jeans – die „Mustang“.

default

60 Jahre später hat das Familienunternehmen aufregende Zeiten hinter sich: Zunächst verpönt, entpuppte sich die neue Jeans mit dem Western-Image als Verkaufsschlager. Dann brach der Umsatz ein: das Unternehmen musste mit günstigen Jeans von Bekleidungsketten wie H&M oder New Yorker konkurrieren. Darum lässt Sohn Heiner Sefranek seine Hosen heute in Asien produzieren. Dabei ist Mustang ein echtes Familienunternehmen geblieben: Ehefrau Jacqueline Sefranek ist Geschäftsführerin von Bogner-Jeans, Tochter Verena kümmert sich um das Web-Design, Sohn Axel ist in der Ausbildung. Und auch Markengründer Albert Sefranek schaut noch täglich vorbei.

WWW-Links

Audio und Video zum Thema