1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Musikalischer Faust eröffnet Rheingau-Musik-Festival

Mit Werken verschiedener Komponisten zum sagenumwobenen Gelehrten Faust hat das Rheingau-Musik-Festival begonnen. Beim Eröffnungskonzert am Samstagabend (25.6.2005) in der Basilika des Klosters Eberbach spielte das hr-Sinfonieorchester Werke von Richard Wagner, Hector Berlioz und Franz Liszt zu dem von Goethe beschriebenen Doktor. Mitwirkende des Konzerts waren der Tschechische Philharmonische Chor und der Herrenchor Brünn. Der Fernsehsender 3sat übertrug das Konzert in den historischen Mauern live.

Bis zum 3. September stehen überwiegend Klassik- und einige Jazzkonzerte auf dem Programm in Spielstätten wie Weingütern, Schlössern und Kirchen im hessischen Rheingau. Das Festival findet zum 18. Mal statt und ist eines der größten in Deutschland. Von den 147 Konzerten sind nach Veranstalterangaben mehr als zwei Drittel bereits ausverkauft. "Von den insgesamt 130 000 Karten sind noch rund 16 000 übrig", sagte eine Sprecherin. Zu den Höhepunkten des Programms gehören die Auftritte des New York Philharmonic Orchestra und der Jazz-Musiker Albert Mangelsdorff und Paul Kuhn. Der Etat des Festivals liegt bei 6,3 Millionen Euro.