1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Munch-Museum ist wieder geöffnet

Zwei Tage nach dem spektakulären Raub zweier weltberühmter Gemälde ist das Edvard-Munch-Museum in Oslo am Dienstag (24.8.2004) wieder geöffnet worden. Anstatt der am Sonntag gestohlenen Bildern "Der Schrei" und "Madonna" des norwegischen Malers Munch hängen nun die Werke mit den englischen Titeln "Vision" und "By the Roulette" an den Wänden. Von den Tätern und ihrer Beute fehlte auch am Dienstag noch jede Spur.

Unterdessen überlegt die Stadt Oslo als Betreiberin des Edvard-Munch-Museums eine Belohnung für Hinweise zu den gestohlenen Bildern auszusetzen. Der Stadtrat will dieser Idee jedoch nicht ohne Billigung der Polizei zustimmen. Ein Sprecher der Polizei in Oslo wollte sich zu dem Vorschlag zunächst nicht äußern.