1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Multimediaprojekt „So geht Deutschland“

Ein differenziertes Bild vom Leben in Deutschland zeichnen – das ist das Ziel des Multimediaprojekts „So geht Deutschland“. Auf informative und unterhaltsame Weise greift die DW Klischees auf und hinterfragt sie.

Gabriela Gleinig auf Erkundungstour - So geht Deutschland Bildrechte: DW

Gabriela Gleinig auf Erkundungstour

Wenn es um das Ansehen der Deutschen im Ausland geht, kommt die Sprache schnell auf das legendäre „Sommermärchen 2006“. Mit der Fußballweltmeisterschaft im eigenen Land gelang es, ein freundliches, heiteres, auf jeden Fall weltoffenes Deutschlandbild zu zeichnen.

Und doch sind die Vorstellungen über das Leben der Deutschen und ihre Mentalität weiter von Vorurteilen und Klischees geprägt. Dies haben auch spontane Reaktionen von Facebook-Nutzern bestätigt. Die Deutsche Welle hatte sie im vergangenen Sommer eingeladen, mitzuteilen, was ihnen zu Deutschland und zur deutschen Mentalität einfällt. Ergebnis: Wir gelten weiterhin als pünktlich, ordentlich und zuverlässig, aber auch als schlecht gekleidet und nur selten locker oder gar humorvoll. Auto, Bier und Wurst bleiben Synonyme für unser Land.

An diesen Klischees setzt das Multimediaprojekt „So geht Deutschland“ an. Videoreportagen, Kolumnen, Artikel und Bildergalerien greifen die Stereotype auf und hinterfragen sie. Die Deutsche Welle legt das Projekt auch auf Englisch („Those Germans“) und Spanisch („Así es Alemania“) auf.

Der Journalist Peter Zudeick fragt in seiner Kolumne zum Beispiel, warum der Deutsche so sparsam ist oder warum er angeblich nicht flirten kann. Bei seiner von subjektiven Ansichten nicht freien Suche nach Antworten hilft ihm – neben allgemeinen Erörterungen und einem Blick in die Geschichte – stets auch ein gutes Stück Selbstironie.

Demgegenüber hilft Gabriela Gleinig (im Bild) bei ihren Erkundungen vor der Kamera stets ihre Neugier. Als in Deutschland geborene Tochter einer Argentinierin und eines Paraguayers ist es ihr selbst oft ein Rätsel, worin die Liebe der Deutschen zu Fußball, Wurst und Bier begründet liegt. Ihre Erkundungsreisen führen sie durch das ganze Land und sind im Fernsehen der DW im Magazin Deutschland heute sowie in dessen englischer und spanischer Ausgabe Germany Today beziehungsweise Alemania hoy zu sehen.

Zum Multimediaprojekt „So geht Deutschland“ gehört auch eine Artikelserie, die bekannte Zitate in ihren historischen Kontext setzt – beispielsweise: „Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört“ von Willy Brandt zur deutschen Einheit. Den DW-Nutzern wird auf diese Weise verdeutlicht, warum sich solche Aussagen ins kollektive Gedächtnis der Deutschen eingebrannt haben.

Schließlich kann jeder Interessierte am „Wie deutsch bist Du?“-Test teilnehmen. Eine Michel-Puppe präsentiert einen interaktiven Test, in dem der Nutzer selbst herausfinden kann, wie viel deutsche Mentalität in ihm steckt.

20. November 2012
68/12

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links