1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Moskau stoppt Eu-Importe

Nach jahrelangem Streit um Fleischeinfuhren aus Polen hat Russland seine Grenzen erneut für Importe aus der EU dichtgemacht. Schon seit April ließen die russischen Behörden Schweinefleisch- und Geflügelprodukte von etwa 70 Firmen in Deutschland und sechs weiteren EU-Ländern nicht mehr ins Land, erklärte die EU-Kommission am Dienstag und damit zwei Tage vor dem EU-Russland-Gipfel. Begründet werde das Einfuhrverbot damit, dass in der Ware Spuren von Antibiotika entdeckt worden seien. In Deutschland seien 13 Firmen betroffen, die Exportausfälle seien aber vergleichsweise gering. Die deutsche Fleischwirtschaft vermutet hinter den Sperren Protektionismus zugunsten russischer Erzeuger.