1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Moshammers Hund Daisy tot

Daisy

Daisy im Januar 2005 bei der Beisetzung ihres Herrchens

Fast zwei Jahre nach dem gewaltsamen Tod des Münchner Modemachers Rudolph Moshammer ist sein Hündchen Daisy gestorben. Nach Angaben des ehemaligen Moshammer-Chauffeurs Andreas Kaplan, der testamentarisch als Daisy-Betreuer eingesetzt war, verendete der Yorkshire-Terrier am Dienstagmorgen im Alter von 13 Jahren an einer Verengung der Luftröhre. Zuletzt habe die Hundedame noch einmal die Stimme ihres toten Herrchens hören können, weiß die "Bildzeitung" zu berichten. Kaplan habe dem Tier die CD "Bekenntnisse einer Hundedame" vorgespielt, die Moshammer selbst besprochen hatte.

Der Schoßhund wurde bundesweit bekannt, weil Moshammer Daisy praktisch bei allen öffentlichen Auftritten dabei hatte. Kennzeichen der Yorkshire-Dame war die seitlich heraushängende Zunge. Daisy wurde am Dienstagnachmittag im Tierkrematorium Riem bei München eingeäschert.

  • Datum 25.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9I73
  • Datum 25.10.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9I73