1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Monobloc-Gartenstuhl als Designobjekt

Er ist weiß und billig, kaum jemand findet ihn schön, und dennoch sieht man ihn überall auf der Welt: den Monobloc-Gartenstuhl. Was Designer Bert Löschner daraus macht, zeigt er auf der Kunstmesse Stroke in München.

Video ansehen 04:26

Es dauert nur 60 Sekunden, den Monobloc-Gartenstuhl zu produzieren, er ist leicht und gut stapelbar. Derzeit soll es schätzungsweise rund eine Milliarde Exemplare geben. 1973 wurde der erste produziert, sein Erfinder ist nicht genau bekannt. Seither wurde er millionenfach kopiert. Längst haben auch Künstler und Designer diesen Stuhl für sich entdeckt. Einer von ihnen ist der deutsche Designer Bert Löschner. Ihn fasziniert das Paradoxon zwischen hässlichem Design und großer Popularität. Durch Heißverformung schafft Bert Löschner aus den Plastikstühlen menschlich anmutende Figuren-Installationen.