1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Bildung

Monika Ortmann wirbt im Irak für die Inklusion

Die Unis in Deutschland sollen internationaler werden. Deshalb gibt es für entsprechende Projekte mehr Geld und Aufmerksamkeit. Doch am Anfang internationaler Projekte steht oft die Idee und Initiative eines einzelnen.

Audio anhören 04:41

Monika Ortmann (2.v.l.) im Gespräch

Häufig sind es einzelne Professorinnen und Professoren, die die Initialzündung für internationale Projekte geben. Weil sie persönlichen Kontakte zu Dozenten oder Unis im Ausland haben. Einige dieser Projekte - und vor allem die Köpfe hinter den Projekten - stellt die Deutsche Welle hier vor. Den Auftakt macht der Irak. Das Land ist derzeit vor allem durch die marodierenden ISIS-Kämpfer in den Schlagzeilen. Trotzdem reist Monika Ortmann in die Region, um dort für die Inklusion zu werben. Monika Ortmann ist Professorin für Pädagogik bei körperlichen und motorischen Beeinträchtigungen an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und entwickelt einen Sonderpädagogikstudiengang an der Universität Dohuk im Irak.

Audio und Video zum Thema