1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Monet-Gemälde bei Einbruch in Pariser Museum schwer beschädigt

Einbrecher haben im Pariser Orsay-Museum ein Gemälde des berühmten Impressionisten Claude Monet schwer beschädigt. Dem Bild "Brücke in Argenteuil" sei ein zehn Zentimeter langer Riss zugefügt worden, vermutlich mit einem Faustschlag, erklärte das französische Kulturministerium am Sonntagabend. Den Angaben zufolge hielt eine Überwachungskamera mehrere Täter fest, die am Sonntagmorgen in das Museum am linken Seine-Ufer eindrangen. Alarmsirenen trieben die Gruppe in die Flucht, doch blieb offensichtlich noch genug Zeit für die Beschädigung des Monet-Gemäldes. Festnahmen gab es laut einem Ministeriumssprecher vorerst nicht.