1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mittelstand geht optimistisch ins neue Jahr

Der deutsche Mittelstand geht trotz Kritik an der Wirtschaftspolitik der Bundesregierung optimistisch ins neue Jahr. Die Zahl der zuversichtlichen Mittelständler hat deutlich zugenommen.

Das weist eine am Dienstag veröffentlichte Unternehmerumfrage des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) aus. Danach rechnen fast 49 Prozent der Befragten für 2015 mit einem

wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland

. Vor einem Jahr waren es noch 42 Prozent. Mehr als neunzig Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen bewerteten ihre momentane Geschäftslage als "befriedigend oder besser". Gut 37 Prozent rechneten mit

steigenden Umsätzen

.

Fast 36 Prozent der Firmen planen nach der BVMW-Umfrage im kommenden Jahr zusätzliche Einstellungen. Mehr als die Hälfte wollen ihre aktuelle Beschäftigtenzahl halten. Nahezu jedes zweite Unternehmen aus dem Mittelstand wolle seine Investitionen auf dem Stand des auslaufenden Jahres halten. Gut 29 Prozent wollen sogar mehr investieren. Sorgen bereiten dem Mittelstand die Stromkosten, der Fachkräftemangel und die Steuerpolitik, hier insbesondere geplante Änderungen bei der Erbschaftsteuer.

Der BVMW sieht sich als die Stimme für mehr als 270.000 mittelständische Unternehmen mit rund neun Millionen Beschäftigten. Die meisten der mittelständischen Unternehmen werden in Deutschland familiengeführt.

zdh/ul (rtr)

Die Redaktion empfiehlt