1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mittelalterliche Love- und Crime-Story

Mord, Rache und Intrigen am burgundischen Königshof – das ist der Stoff der Nibelungen-Sage. Ihm widmet sich ab Freitag (12.12.) die Sonderausstellung "Das Nibelungenlied und seine Welt" im Badischen Landesmuseum in Karlsruhe.

Das Heldenepos zählt zu den berühmtesten Dichtungen des Mittelalters und ist in mehr als 35 Handschriften und Fragmenten überliefert, die aus der Zeit zwischen dem 13. und dem 16. Jahrhundert stammen. Im Zentrum stehen zwei alte Überlieferungen aus dem 5. Jahrhundert: die "Brunhildsage" und der "Burgundensage", die den Untergang des Adelsgeschlechts im Reiche Etzels beschreiben. Bis heute diente der Stoff als Inspirationsquelle für Theater, Film und Musik. Die bekannteste Bearbeitung ist "Der Ring des Nibelungen" von Richard Wagner.

  • Datum 12.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4RNA
  • Datum 12.12.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4RNA