1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mittal Steel muss US-Stahlwerk verkaufen

Das amerikanische Justizministerium hat den internationalen Stahlkonzern Mittal Steel Company NV angewiesen, das große US-Stahlwerk Sparrows Point in der Nähe von Baltimore zu veräußern. Die Anordnung erfolgte wegen der Übernahme des Stahlkonzerns Arcelor SA durch Mittal für 33 Milliarden Dollar, erklärte das Ministerium am Dienstag. Die Übernahme hätte in ihrer vorher vorgesehenen Form den Wettbewerb für Weißblechprodukte im Osten der USA stark vermindert und zu Preiserhöhungen geführt, argumentierte das Ministerium. Weißblech wird vor allem für die Dosenherstellung verwendet. Ursprünglich wollte Mittal die zu Arcelor gehörende kanadische Stahlfirma Dofasco an ThyssenKrupp verkaufen, doch war das Vorhaben gescheitert. Das US-Justizministerium hatte danach die Wahl, entweder den Verkauf eines Stahlwerks in Weirton (West Virginia) oder von Sparrows Point anzuordnen und entschied sich für letzteres.
  • Datum 21.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9u0E
  • Datum 21.02.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9u0E