1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Mit "Voodoo" Autohändler geprellt

Die Polizei in Hameln und Paderborn sucht nach einem Afrikaner, der einen Autohändler mit einem falschen "Voodoo"-Zauber betrogen haben soll. Wie die Polizei am Montag (17.11.) in Paderborn mitteilte, habe sich der Gebrauchtwagenhändler aus dem niedersächsischen Bad Pyrmont von der Behauptung der Afrikaner beeindrucken lassen, sie könnten mit Zauberei Geldscheine vermehren. Nachdem er den beiden Männern 15.000 Euro ausgehändigt hatte, war ihnen nach einer vorgeblichen Zauber-Aktion die Flucht mit dem Geld gelungen.

Der Geprellte habe schließlich in Paderborn einen der mutmaßlichen Betrüger aufgespürt, ihn verprügelt und ihn mit einer Eisenstange bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten. Bislang seien 5.500 Euro des "verzauberten" Geldes wieder aufgefunden worden, hieß es. Der Mann habe inzwischen die Tat gestanden. Der zweite Tatverdächtige konnte noch nicht ermittelt werden.

  • Datum 17.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4LOO
  • Datum 17.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4LOO