1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Mit Schrottmaschinen zum Auslandseinsatz

Von Afghanistan bis Afrika ist die Bundeswehr im Einsatz. Transportiert werden Soldaten und Material allerdings mit veralteten Transportflugzeugen. Seit Jahren wartet die Bundesregierung auf neue Maschinen.‎

Audio anhören 02:30

Mit Schrottmaschinen zum Auslandseinsatz – das Top-Thema als MP3

1963 ist das erste „Transall“-Transportflugzeug der Bundeswehr gestartet. Niemand hat damals gedacht, dass 50 Jahre später immer noch Soldaten mit Flugzeugen dieses Typs zu Auslandseinsätzen transportiert werden. Einen moderneren Nachfolger gibt es in Deutschland bisher nicht. Die Folge: Immer wieder verzögern defekte Maschinen Flüge. Medien berichten, dass nur etwa 25 der insgesamt 57 Transall-Maschinen voll einsatzbereit sind.

Die Flugzeuge transportieren aber nicht nur Soldaten. Die Bundesregierung bietet die Transall auch für den Transport von Material in internationalen Missionen an, wie zum Beispiel bei der Luftbrücke für die Ebola-Gebiete. Allerdings fliegen die Maschinen vollbeladen nur 1.200 Kilometer weit. Auf viele Einsätze im Ausland ist Deutschland deshalb nur schlecht vorbereitet.

Außer der Transall sind auch fast alle anderen Fluggeräte der Bundeswehr veraltet. Ihr Material ist ermüdet, ihre Technik anfällig. Der Hubschrauber „Sea Lynx“ konnte zum Beispiel nicht bei einer Anti-Piraten-Mission vor Somalia eingesetzt werden, weil er Risse hatte. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) meint dennoch: „Die Bundeswehr beweist täglich in den weltweit 17 Auslandseinsätzen, dass sie hoch leistungsfähig ist.“

Es war nicht geplant, dass die Transall heute noch im Einsatz ist. Doch ihr Nachfolger, der Airbus A400M, lässt seit Jahren auf sich warten. Im November 2014 soll die Bundeswehr nun den ersten Airbus bekommen. Der muss jedoch zunächst getestet werden. Deshalb wird die „alte Dame“ Transall auch weiterhin Soldaten und Material zu ihren Einsätzen bringen.


Glossar

Schrott (m., nur Singular) – hier: Dinge, die kaputt sind

Maschine, -n (f.) – hier: das Flugzeug

Auslandseinsatz, -einsätze (m.) – die berufliche Tätigkeit im Ausland für eine bestimmte Zeitdauer

im Einsatz sein – hier: tätig sein; aktiv sein

veraltet – so, dass etwas (z. B. die Technik) nicht mehr modern ist

Typ, -en (m.) – hier: die Version; das Modell

Nachfolger, - (m.) – hier: etwas Neues, das anstelle etwas genutzt wird

etwas verzögern – dafür verantwortlich sein, dass etwas später stattfindet als geplant

defekt – kaputt

voll einsatzbereit – so, dass etwas genutzt werden kann und ohne Fehler funktioniert

Mission, -en (f.) – hier: der Auftrag; die Aufgabe

Luftbrücke, -n (f.) – die Versorgung von Menschen in Krisengebieten mit dem Flugzeug

Ebola (f., nur Singular) – eine Virus-Krankheit, die zu Blutungen und/oder zum Tod führt

vollbeladen – voll; mit voller Ladung

ermüdet – hier: so, dass etwas schnell kaputt geht, z. B. weil es schon alt ist

anfällig – hier: so, dass häufig Fehler passieren oder dass es oft Probleme gibt

Hubschrauber, - (m.) – eine Art Flugzeug mit Propeller auf dem Dach

Anti-Piraten-Mission, -en (f.) – der Einsatz gegen Piraten

Riss, -e (m.) – hier: die schmale Bruchstelle; der Schaden

Verteidigungsminister, -/Verteidigungsministerin, -nen – ein Politiker/eine Politikerin, die für die Armee eines Landes zuständig ist

hoch leistungsfähig – so, das jemand sehr viel leisten kann

auf sich warten lassen – nicht sofort da sein


Fragen zum Text

1. Was ist richtig? Die Transall-Maschinen sind immer noch im Einsatz, weil …
a) sie problemlos funktionieren.
b) es bisher kein Flugzeug gibt, das sie ersetzen könnte.
c) die Bundeswehr erst einmal ihre Hubschrauber austauschen muss.

2. Welches Problem der Transall wird im Text nicht angesprochen?
a) Das Material geht leicht kaputt.
b) Die Technik bereitet oft Probleme.
c) Im Flugzeug gibt es zu wenig Platz für die Soldaten.

3. Ursula von der Leyen glaubt, dass die Armee …
a) trotzdem gut arbeiten kann.
b) viele Probleme wegen der alten Flugzeuge hat.
c) keine neuen Flugzeuge braucht.

4. Wie lautet der Satz im Aktiv? „2014 werden Soldaten mit der Transall transportiert.“
a) 2014 transportiert die Transall Soldaten.
b) 2014 transportieren die Soldaten mit der Transall.
c) 2014 wird die Transall Soldaten transportieren.

5. Wie heißt der Satz im Passiv? „Defekte Maschinen verzögern Flüge.“
a) Defekte Maschinen werden durch Flüge verzögert.
b) Flüge werden defekte Maschinen verzögern.
c) Flüge werden durch defekte Maschinen verzögert.


Arbeitsauftrag
Findet im Internet heraus, welche Probleme es mit Transall-Maschinen und Hubschraubern in letzter Zeit gab, und stellt eure Ergebnisse im Kurs vor.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads