1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Shift

Mit "Klout" zum digitalen V.I.P. werden

Soziale Netzwerke werden für viele Amerikaner immer wichtiger. Das hat die Werbeindustrie längst erkannt und sucht sich über den Online-Dienst "Klout" die einflussreichsten User als Werbetester aus.

Video ansehen 03:59

Der kalifornische IT-Journalist Ben Parr hat einen "Klout" -Faktor von 80. Damit gilt er in der Welt der Sozialen Netzwerke als digitaler V.I.P. Denn "Klout" misst, wie einflussreich seine Postings sind: Wie oft seine "Twitter" -Texte "retweetet" werden oder welche "Facebook" -Freunde auf seine Statusmeldungen antworten. Der durchschnittliche "Klout" -Wert liegt bei 20. User mit hohen Werten werden häufig von der Werbeindustrie angesprochen: Dann winken Testwagen oder Tickets für Filmpremieren. Der "Klout" -Faktor gewinnt im Alltag immer mehr an Bedeutung. Manche Partyveranstalter checken "Klout" -Scores am Eingang und selbst einige Arbeitgeber überprüfen den "Klout" - Wert eines Bewerbers bei Vorstellungsgesprächen.