1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

Mit dem Zug durch das Douro-Tal in Portugal

Die Route führt im Norden Portugals 150 Kilometer am Fluss Douro entlang - durch eines der schönsten Flusstäler der iberischen Halbinsel. Seit 2001 gehört dieses Weinanbaugebiet zum Unesco-Weltkulturerbe und nur der Wein, der hier angebaut wird, darf sich Portwein nennen. Ein besonderer Höhepunkt in den Monaten Februar und März ist die Mandelblüte.

Video ansehen 04:11

Die Linha do Douro gehört zu den schönsten Bahnstrecken Portugals. Die Linie zwischen Régua und Pocinho bietet unvergessliche Eindrücke der einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft des Dourotals, der Heimat des Portweins. Mit vielen Mäandern strömt der Douro durch sein tief eingeschnittenes, enges Tal. Es ist eine einzigartige Landschaft, denn an den Hängen des Douros werden die Trauben für den berühmten Port-Wein angebaut. Die beste Möglichkeit, das Douro-Tal zu erleben, ist die Eisenbahn: Die 1887 fertig gestellte Linha do Douro verbindet auf einer Strecke von rund 200 Kilometern entlang des Douro die Orte Régua und Tua. Eine Fahrt auf der Linha do Douro ist nicht nur eine Reise in eine andere Welt, sondern auch in eine andere Zeit: Langsam, ganz gemächlich schlängelt sich der Zug immer entlang des Flusses, oft aber in atemberaubender Höhe auf steilen Abhängen. Oft führt die Bahnlinie sogar an Flussabschnitten entlang, wo noch nicht einmal Straßen hinkommen. Wie eine Reise in die Vergangenheit muten auch die Bahnhöfe an: Liebevoll verziert mit den berühmten blauen Motiv-Kacheln, den Azulejos. Noch authentischer wird die Reise in die Vergangenheit, wenn man den Dampfzug nimmt. Die portugiesische Eisenbahn bietet die Fahrt an der Linha do Douro mit einem historischen Zug an: Sicher ein ganz besonderes Erlebnis, in den alten Holzwagen, gezogen von einer Henschel-Dampflokomotive das Dourotal zu erleben.