1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Studieren in Deutschland

Mit Blindenstock an die Uni

Rund 40 Millionen Blinde gibt es weltweit. Zwar lebt nur ein kleiner Teil in Deutschland. Doch hier gibt es eines der international führenden Blindenzentren. Wer dort zur Schule gegangen ist, meistert das Studium besser.

Audio anhören 24:58

Studi-DW zum Hören (26.09.2013 / mp3)

Die Deutsche Blindenstudienanstalt (blista) wurde 1916 zur Rehabilitation von erblindeten Soldaten gegründet. Heute ist sie eines der führenden Bildungs-, Rehabilitations- und Medienzentren für sehbehinderte und blinde Menschen weltweit. An der Schule der blista werden die Kinder und Jugendlichen für eine Ausbildung oder ein Studium fit gemacht. Denn an deutschen Unis haben sie es später nicht leicht und brauchen viel Selbstbewusstsein, um den Hochschulalltag zu bewältigen.

Außerdem in der Sendung:

  • Mit E-Twinning in die ganze Welt - Der elektronische Schüleraustausch ist für Hagener Auszubildende eine gute Alternative zur klassischen Reise
  • Naturschutz über Grenzen hinweg - Der Umweltverband JANUN lädt Schüler und Studenten zu internationalen Camps ein
  • Zum Studium mit Mann und Kind nach Köln - Die Brasilianerin Maria Cecilia de Lima Araujo erzählt über ihren Studienalltag

Redaktion und Moderation: Sabine Damaschke

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema