1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Lehrerporträts

Mirka aus Polen

Mirka hat manche Erfahrungen in Deutschland gesammelt: Eine Wattwanderung hat sie gemacht, Himmel un Ääd probiert – und sich ein besonderes Haushaltsgerät zugelegt, weil sie seinen Namen so schön findet …

Audio anhören 04:27

Mirka aus Polen

Name: Mirka

Land: Polen

Geburtsjahr: 1955

Beruf: Deutschlehrerin an einer allgemeinbildenden Oberschule

Das mag ich an der deutschen Sprache:
Konkrete grammatische Regeln.

Ich unterrichte Deutsch, weil …
ich es kann und außerdem von der Sprache begeistert bin.

Das ist typisch deutsch für mich:
Die Hilfsbereitschaft – auch gegenüber behinderten Menschen.

Meine Lieblingsregion in Deutschland:
Der Norden. Dort habe ich einen sehr magischen Moment bei einer Wattwanderung erlebt: Die Sonne schien, das Wasser glitzerte, und der Horizont schien endlos. Außerdem besteht auch eine Partnerschaft unserer Schule mit einer Schule in Schleswig.

Mein deutsches Lieblingsessen:
Vielleicht wird es „Himmel un Ääd“! Diese rheinische Spezialität aus gestampften Kartoffeln und Apfelmus habe ich am 7. Juli 2015 zum ersten Mal gegessen – und ich habe es überlebt!

Mein deutsches Lieblingswort:
Eierschalensollbruchstellenverursacher“. Generell liebe ich deutsche Komposita, dieses ist aber etwas ganz Besonderes – und übrigens auch ein sehr praktisches Haushaltsgerät.

Mein deutsches Lieblingsbuch:
Almen und die Libellen“, ein Krimi des Schweizer Autors Martin Suter.

Mein Lektüretipp für den Deutschunterricht:
„Bitterschokolade“ von Mirjam Pressler. Es ist ein Jugendroman mit allem, was Jugendliche – besonders in der Pubertät – interessiert: Verliebtsein und Probleme in der Schule und mit den Eltern.

Das ist für meine Schüler schwer an der deutschen Sprache:
Die Syntax, etwa die „TeKaMoLo“-Regel, dass zuerst die temporalen, dann die kausalen beziehungsweise konzessiven, dann die modalen und zum Schluss die lokalen Angaben in einem Satz kommen.

Mein größtes Erfolgserlebnis als Lehrer:
Einer meiner Schüler war Jahrgangsbester bei einer DSD II-Prüfung in Warschau. Und außerdem haben viele meiner Schülerinnen Germanistik studiert.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads