1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Minus bei Unterhaltungselektronik

Die flaue Konjunktur hat auch auf die deutsche Unterhaltungselektronik voll durchgeschlagen. Der Umsatz fiel 2001 um 3,4 Prozent auf 19,97 Milliarden Euro, teilte der
Branchenverband gfu am Mittwoch (24. April 2002) in Hannover mit. Der Absatz von Fernsehgeräten ging um 7,5 Prozent auf 5,4 Millionen Stück zurück. Der Umsatz mit Videorekordern brach um 24 Prozent auf 509 Millionen
Euro ein. Der DVD-Player konnte das Minus mit einem Umsatzplus von 62,2 Prozent auf 403 Millionen Euro zum Teil ausgleichen.

  • Datum 24.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/27Ds
  • Datum 24.04.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/27Ds