1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Afrika

Mindestens zehn Tote bei Anschlag in Somalia

Wieder starben bei einem Anschlag in Somalia zahlreiche Menschen. Wer hinter der Tat steckt, ist bislang unklar. Attentate in den vergangenen Monaten gingen meistens auf das Konto der Islamistenmiliz "Al-Shabaab".

Bei der Explosion einer Autobombe in der Hauptstadt Mogadischu sind nach Polizeiangaben mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Ärzte sprechen sogar von 30 Toten. Allerdings gibt es hierzu keine offizielle Bestätigung. Augenzeugen und Sicherheitskräfte sagten der Nachrichtenagentur Reuters, es habe in der Nähe eines belebten Gemüsemarktes eine Explosion gegeben. Die Sicherheitskräfte gehen davon aus, dass die Zahl der Toten noch steigen wird.

Ein Opfer der Explosion wird ins Krankenhaus transportiert (picture-alliance/dpa/S. Y. Warsame)

Ein Opfer der Explosion wird von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht

Zu der Tat bekannte sich bisher niemand. Jedoch hatte die Islamistenmiliz "Al-Shabaab" immer wieder Anschläge in dem afrikanischen Staat sowie im Nachbarland Kenia verübt. Sie kämpft gegen die Regierung in Mogadischu und für eine extrem strenge Auslegung des Islams.

cgn/jj (ap, afpe, rtr)

Die Redaktion empfiehlt