1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Mindestens sechs EU-Staaten öffnen Arbeitsmarkt für Osteuropäer

Mindestens sechs alte EU-Staaten wollen ihre Arbeitsmärkte von Mai an für Bürger der neuen Mitgliedsländer öffnen. Nach Großbritannien, Irland und Schweden werden auch Finnland, Portugal und Spanien ihre Beschränkungen für Arbeitnehmer aus Osteuropa aufheben. Der spanische Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero kündigte diesen Schritt seines Landes am Donnerstag bei einem Treffen mit seinem polnischen Amtskollegen Kazimierz Marcinkiewicz im südspanischen Granada an. Deutschland und hält hingegen an der Übergangsregelung für die Freizügigkeit fest. Deutsche Politiker verteidigen die Zugangsbeschränkung mit der schwierigen Lage auf dem Arbeitsmarkt.

  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85rC
  • Datum 09.03.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/85rC