1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Europa

Millionenraub in Frankreich

Spektakulärer Raubüberfall auf einer französischen Autobahn: Bewaffnete stoppten zwei Schmuck-Transporter und raubten sie aus. Der Wert der Beute wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt.

Bei einem spektakulären Überfall auf zwei Schmuck-Transporter hat eine Gruppe von Räubern in Frankreich eine Millionenbeute gemacht. Auf der Autobahn A6 bei Avallon im zentralfranzösischen Département Yonne etwa 200 Kilometer südostlich von Paris attackierten etwa 15 Täter die beiden schwer gesicherten Fahrzeuge, wie Ermittler mitteilten. Sie sollen die beiden Lastwagen an einer Bezahlschranke bei Avallon überfallen, auf ein nahes Feld umgeleitet und ausgeraubt haben.

Großaufgebot der Polizei sucht Täter

Der Wert der Beute wird auf mindestens neun Millionen Euro geschätzt. Die Täter konnten flüchten und werden mit einem Großaufgebot der Polizei gesucht. Die beiden Fahrer wurden am Tatort zurückgelassen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wurde niemand verletzt. Die beiden Tansporter wurden in der Nähe des Tatorts in einem Waldstück entdeckt, die Täter hatten sie in Brand gesteckt. Der Überfall ereignete sich gegen Mitternacht an einer Mautstelle auf der Autobahn Paris-Lyon.

cr/cw (afp, dpa, ap)