1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliardeschäden durch Korruption

In der Korruptionsaffäre hat Siemens die Summe dubioser Zahlungen bisher auf etwa 1,3 Milliarden Euro beziffert. Der Skandal kostete den Konzern aber bereits deutlich mehr: Inklusive Strafzahlungen und Beratergebühren habe man 1,8 Milliarden Euro an Ausgaben verbuchen müssen. Der mit 450 Millionen Euro größte Teil an Schmiergeldern floss in der Sparte Kommunikation; bei Auslandsgesellschaften flossen dem Konzern zufolge etwa 260 Millionen Euro.