1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliardenverlust verhindert

Die Verluste bei Opel im vergangenen Jahr sind geringer ausgefallen als ursprünglich angenommen. Der angeschlagene Autobauer schloss das Geschäftsjahr 2009 mit einem Minus von 427 Millionen Euro ab, geht aus dem Jahresabschluss hervor. Ursprünglich war Opel demnach von einem Verlust von 1,2 Milliarden Euro im laufenden Geschäft ausgegangen. Ursache für das geringere Minus sei die staatliche Abwrackprämie für Altautos gewesen, hieß es in dem Geschäftsbericht.