1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliardenverlust für Deutsche Bank

Die Deutsche Bank rechnet für das vierte Quartal des vergangenen Jahres mit einem Verlust von fast fünf Milliarden Euro. Der Verlust nach Steuern betrage voraussichtlich 4,8 Milliarden Euro, teilte die größte deutsche Privatbank in Frankfurt am Main mit. Im gesamten Jahr 2008 verbuchte die Deutsche Bank voraussichtlich ein Minus von etwa 3,9 Milliarden Euro, teilte das Institut mit. Grund für die hohen Verluste sei das große Minus beim Handel mit Wertpapieren in diesem Zeitraum, erklärte die Bank. Die Marktbedingungen seien "außerordentlich schwierig". Betroffen waren den Angaben zufolge insbesondere der Handel mit Kreditprodukten, das Geschäft mit Aktienderivaten und der Aktieneigenhandel. Gleichzeitig habe die Bank aber ihre Risikopositionen deutlich reduziert, erklärte das Unternehmen.