1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliardenstrafe

Der angeschlagene russische Ölkonzern Yukos muss nach einem Gerichtsurteil 3,4 Milliarden Dollar an Steuern nachzahlen. Damit bestätigte ein russisches Gericht die Forderungen der Regierung nach Steuernachzahlungen für das Jahr 2000. Yukos hatte zuvor angekündigt, sollte das Gericht die sofortige Zahlung der Steuergelder verlangen, führe dies zum Zusammenbruch des Konzerns. An den Finanzmärkten war bis zuletzt über eine außergerichtliche Einigung spekuliert worden.

  • Datum 29.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5FIP
  • Datum 29.06.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5FIP