1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reise

Milliardenschwere Schäden durch Terror

Die Terroranschläge vom 11. September könnten der
US-Wirtschaft bis 2003 einen Gesamtschaden in Höhe von 640 Milliarden Dollar (746 Milliarden Euro) zufügen. Das geht aus einer Studie des Instituts DRI-WEFA in Albany hevor, das von der republikanischen Mehrheit in New York den Auftrag zur Schadensabschätzung erhalten hatte.

In der Studie wurden die Kosten für verlorene Arbeitsplätze, dem Rückgang des Tourismus und andere finanzielle Konsequenzen der Anschläge auf New York und Washington kalkuliert. So wird erwartet, dass in den USA insgesamt zwei Millionen Menschen wegen der Anschläge arbeitslos werden. In New York haben bisher 100.000 Menschen im Zusammenhang mit den Anschlägen ihre Arbeit verloren.

  • Datum 29.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1lXu
  • Datum 29.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1lXu