1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliarden-Sparpotenzial bei Gesetzlichen Kassen

Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) könnte nach Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) jährlich bis zu 24 Milliarden Euro einsparen. Das Institut teilte mit, dies entspreche gut 17 Prozent der GKV-Gesamtausgaben. Der Beitragssatz könnte dadurch im Durchschnitt von 13,6 auf 11,2 Prozent gesenkt werden.

Ein erhebliches Einsparpotenzial sieht das Institut bei zahnärztlichen Behandlungen, die aus rein kosmetischen Gründen vorgenommen werden. Diese hätten 2001 insgesamt mit rund 11,6 Milliarden Euro zu Buche geschlagen. Auch das Krankengeld solle aus der GKV herausgenommen werden. Zudem gehören nach IW-Ansicht Erholungskuren auf die Streichliste.