1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Milliarden durch Tabak-Steuer

Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr durch die Erhöhung der Tabaksteuer um einen Cent je Zigarette insgesamt 1,7 Milliarden Euro zusätzlich eingenommen. Das habe das Bundesfinanzministerium mitgeteilt, schreibt die "Welt am Sonntag" in einem vorab veröffentlichten Bericht. In den ersten drei Monaten dieses Jahres betrugen die Mehreinnahmen 92,5 Millionen Euro. Das Geld wird für vorbeugende Maßnahmen im Kampf gegen den Terror eingesetzt. Während 2002 der Zigarettenverkauf um 1,65 Prozent auf 146,8 Milliarden Stück angestiegen war, sank er dem Bericht zufolge in den ersten drei Monaten dieses Jahres um 5,49 Prozent. Von Januar bis Ende März 2003 wurde 32,4 Milliarden Zigaretten in Deutschland verkauft.
  • Datum 31.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hZA
  • Datum 31.05.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3hZA