1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Milchskandal in Neuseeland

Mit Bakterien verseuchtes Milchpulver lieferte der Produzent Fronterra aus Neuseeland u.a. nach China. Hergestellt wurden die verunreinigten Molkeprodukte bereits im Mai 2012. Ministerpräsident John Key will erklärt bekommen, warum Fonterra den Skandal erst jetzt einräumt. Die chinesischen Verbraucher sind extrem verunsichert, da mehrere Babys 2008 an einheimischer verseuchter Babymilch starben.

Video ansehen 01:31