1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fit & gesund

Migräne - Heilung durch Musik

Die pulsierenden, hämmernden Migräne-Kopfschmerzen treten meist in Attacken auf und befallen häufig eine Seite des Kopfes. Das hat der Migräne auch ihren Namen gegeben: halber Schädel (griechisch). Weitere Symptome der Migräne sind heftige Übelkeit und Empfindlichkeit gegen Licht, Geräusche und Gerüche.

Video ansehen 02:47

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass 11 Prozent der Erwachsenen in westlichen Ländern an Migräne leiden. Wegen Migräne fehlen weltweit jeden Tag mehr als 600 000 Menschen am Arbeitsplatz oder in der Schule. Rund 15 Prozent aller Menschen haben eine Veranlagen für Migräne, sind also besonders anfällig dafür. Migräne ist ein komplexes Schmerzgeschehen. Die Blutgefäße der Hirnhaut sind erweitert und entzündlich verändert. Dadurch werden auch die Nervenfasern rings um die Blutgefäße gereizt. Sie senden Schmerzsignale aus. Migräne ist nicht heilbar, aber die Symptome können gelindert werden. In speziellen Migräne- u. Kopfschmerzkliniken suchen Ärzte nach individuellen den Triggern, die bei verschiedenen Patienten die Migräne auslösen, Das können zum Beispiel hormonelle Schwankungen sein, Stress oder Ernährungsfehler. Außerdem beeinflussen auch genetische Faktoren, ob jemand zu Migräne neigt. Zur Behandlung gehören unter anderem Entspannungsübungen, Qigong-Massagen, eine Ernährungsberatung und das Führen eines Kopfschmerzkalenders. Hilfreich ist nach neuesten Erkenntnissen auch eine Musiktherapie. Die Patienten lernen so, besser mit Stress und Stressoren umzugehen. Zwei Dritteln aller von Migräne betroffenen Kinder kann Musiktherapie helfen, hat eine Studie des Deutschen Instituts für Musiktherapie-Forschung in Heidelberg ergeben: Die Attacken gehen stark zurück oder verschwinden sogar ganz.