1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Microsoft verliert Lust an Yahoo

Nach dreimonatigem Ringen hat Microsoft die milliardenschwere Übernahme von Yahoo vorerst aufgegeben. Der weltgrößte Softwarekonzern zog nach eigenen Angaben sein Gebot für das Internetunternehmen zurück. Microsoft-CEO Steve Ballmer erklärte in einem am Wochenende veröffentlichten Brief an Yahoo-Chef Jerry Yang zur Begründung, Yahoo habe auch ein um fünf Milliarden auf 47,5 Milliarden Dollar aufgestocktes Angebot abgelehnt. Als weiteren Grund nannte Ballmer die Pläne Yahoos, mit dem Konkurrenten Google eine Allianz eingehen zu wollen.