1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Microsoft reicht Klage gegen EU-Kommission ein

Der US-Softwarekonzern Microsoft hat vor dem zweithöchsten EU-Gericht eine weitere Klage gegen die EU-Kommission im Streit über die Veröffentlichung von Microsoft-Programmcodes eingereicht. Ein Unternehmenssprecher sagte am Mittwoch, damit solle eine schnelle gerichtliche Klärung erreicht werden. Die Kommission hatte von Microsoft verlangt, Teile seiner Programmcodes auch Wettbewerbern zugänglich zu machen, damit deren Programme mit Microsoft-Servern kommunizieren können. Damit wollte die Kommission den von ihr festgestellten Missbrauch einer dominanten Marktstellung durch Microsoft beenden. Microsoft wehrt sich nun dagegen, dass es auch Programminformationen an so genannte 'Open Source'-Anbieter weitergeben soll. Das Unternehmen befürchtet, dass seine Programmcodes damit unbeschränkt veröffentlicht werden und Geschäftsgeheimnisse verloren gehen.

  • Datum 07.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/798w
  • Datum 07.09.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/798w