1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Microsoft gibt sich zur Cebit 2002 handzahm

Der weltgrößte Software-Hersteller Microsoft hat vor der Computermesse Cebit 2002 ungewohnt moderate Töne angeschlagen und will künftig mehr Wert auf Kooperationen innerhalb der Branche legen. Unternehmens-Chef Steve Ballmer will bei seiner Eröffnungsrede auf der weltgrößten Computermesse CeBIT am Dienstag (12.3.2002) nach einem Zeitungsbericht den aggressiven Geschäftspraktiken der Vergangenheit abschwören. Microsoft werde künftig mehr auf Partnerschaften setzen und sich als "verantwortungsbewusster Branchenführer" erweisen, sagte Ballmer. Seit Jahren muss sich der größte Softwarekonzern der Welt in mehreren Kartellprozessen wegen wettbewerbswidrigen Verhaltens verteidigen. Jüngst hatte der Computerkonzern Sun Microsystems in Kalifornien eine Kartellklage gegen den Branchen- Primus eingereicht. Der Erzrivale fordert von Microsoft Schadenersatz in Milliardenhöhe. Sun beschuldigt Microsoft, das Monopol bei Betriebssystemen zum Nachteil der von Sun entwickelten Programmiersprache Java ausgenutzt zu haben.