1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Michael Hüther: "In den letzten zehn Jahren durchaus richtige Lohnpolitik gemacht"

Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft im Interview von DW-TV


"Wir haben in den letzten zehn Jahren durchaus richtige Lohnpolitik gemacht, aber dieses hohe Lohnniveau ist noch nicht ganz korrigiert. Das wirkt nach, und die Gewinne, die im letzten Jahr entstanden sind, sind natürlich auch vor dem Hintergrund der sehr schlechten Situation der Jahre 2002 und 2003 zu sehen." Das sagte der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft (Köln), Michael Hüther, in einem Interview von DW-TV. Ein erstes Jahr "besserer Gewinnlage" bedeute noch nicht, "dass der Hebel über neue Investitionen schon läuft. Aber ich bin zuversichtlich, wenn wir jetzt noch einen Impuls setzen, dass dieses funktioniert", erklärte Hüther gegenüber DW-TV weiter.


Die von ihm am vergangenen Freitag vorgeschlagene Mehrwertsteuererhöhung um zwei Prozent werde nicht zu Lasten der Verbraucher gehen. "Wichtig ist, dort anzusetzen, wo über neue Jobs entschieden wird, und da sind die Lohnnebenkosten entscheidend", so Hüther. Eine Senkung der direkten Besteuerung, etwa des Solidaritätszuschlags "kompensiert das über" und trage zu einer Stabilisierung und Besserung der Beschäftigungslage bei.

15. März 2005
79/05

  • Datum 15.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6N94
  • Datum 15.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6N94