1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Zuschauerumfrage

Michèle Martinic aus La Paz, Bolivien

„Gibt es genug Wasser?"

default

Es ist eine Schande. Jeder sechste Mensch hat kein sauberes Trinkwasser. Wer aber Schmutzwasser trinken muss, wird krank. Viele sterben. Großprojekte wie Staudämme oder Meerwasser-Entsalzungsanlagen allein können das Problem nicht lösen. Wir müssen umdenken: Wasser ist kostbar. Wir dürfen es nicht verschwenden. Die gute Nachricht: Wir können Wasser effizienter nutzen. Zum Beispiel, indem wir Felder nicht mehr großflächig bewässern, sondern die Pflanzen sparsam mit Tropfen direkt besprühen.

prozu 25.05.2007 wasser

Wir können den Regen ernten! Künstliche Teiche aufschütten, wie die Bauern in Indien. Die Industrie könnte mehr gebrauchtes Wasser benutzen und Wege finden, es weniger zu verschmutzen. Und die Regierungen müssen endlich handeln! So wie zum Beispiel Südafrika, das auch den Ärmsten 25 Liter sauberes Trinkwasser garantiert. Pro Tag. Und kostenlos. Es gibt also genug Wasser für alle. Wir müssen aber etwas dafür tun.

  • Datum 28.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AjPc
  • Datum 28.05.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AjPc