1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Meyer Gesamtsiegerin der Riders Tour

Auf der letzten Etappe der Riders Tour muss die Führende der Gesamtwertung noch bangen. Ein Abwurf macht das letzte Springen der Serie in München für Siegerin Janne-Friederike Meyer zur Zitterpartie.

Janne-Friederike Meyer hat erstmals die Riders Tour gewonnen. Die 34 Jahre alte Springreiterin sammelte auf den sechs Etappen der bedeutenden Turnierserie die meisten Punkte, obwohl sie bei der letzten Station am Sonntag in München mit Goja nur auf Rang 14 kam. Zweiter der Serie wurde Christian Ahlmann. Der 40-Jährige vergab seine Chance auf den Gesamtsieg im Stechen des Großen Preises von München, als er mit Codex one einen Abwurf kassierte und nur Rang sieben erreichte.

"Das ist die Krönung einer Super-Saison", kommentierte Meyer und lobte ihren erst neunjährigen Wallach. "Mein Pferd ist das ganze Jahr über gut gegangen." Sie gewann mit 53 Punkten vor Ahlmann mit 43 und erhielt als Prämie ein Auto. Meyer musste um ihren Sieg in der Gesamtwertung zittern. Die Mannschafts-Weltmeisterin von 2010 war als Führende des Klassements gestartet, verpasste aber am Sonntag das Stechen. "Das war ein Flüchtigkeitsfehler", sagte Meyer zu ihrem Abwurf mit Goja. "Ich wäre lieber noch mal geritten. So musste ich warten, was die Konkurrenz macht." Ahlmann ritt im Stechen auf Risiko. Er musste gewinnen, um Meyer noch einzuholen. Ein früher Fehler beendete die Hoffnungen des 40-Jährigen allerdings schnell. Als Zweiter der Gesamtwertung erhielt Ahlmann ebenfalls ein Auto, aber ein etwas kleineres. Tagessieger wurde David Will auf Mic Mac vor Vielseitigkeits-Olympiasieger Michael Jung auf Sportsmann.

asz/to (dpa)

Die Redaktion empfiehlt