1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Metro bestätigt Umsatzprognose trotz Flaute

Der weltweit fünfgrößte Handelskonzern Metro hat trotz der Konjunkturflaute in Deutschland die Umsatz- und Gewinnprognose für das laufende Geschäftsjahr 2002 bestätigt. Im laufenden Jahr wolle der Konzern seinen Umsatz um rund sechs Prozent auf über 52 Milliarden Euro steigern, sagte Metro-Chef Hans-Joachim Körber auf der Hauptversammlung in Düsseldorf. Zudem bekräftigte Körber, dass der Konzern im laufenden Jahr eine Ergebnissteigerung je Aktie um rund zehn Prozent erwarte. Grundlage des Erfolgs seien die internationale Expansion und die effektiven Vertriebsstrukturen, sagte Körber.
wen
  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Cop
  • Datum 23.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2Cop