1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Metamorphosen oder "Der Widerschein eines vergangenen Lebens"

"Im Licht" lautete das Motto des Bonner Beethovenfestes 2009. Im Licht, d. h. auf der Bühne, waren mehr als 2000 Künstlerinnen und Künstler bei 75 Konzerten und 83 Begleitveranstaltungen.

Das Mahler Chamber Orchestra im Fototermin zwischen den Konzerten (Quelle: Elisabeth Carecchio, Beethovenfest)

Das Mahler Chamber Orchestra

Im Licht standen am letzten Tag des vierwöchigen Musikfestes, dem es nicht an Glanzlichtern mangelte, Kent Nagano und das Mahler Chamber Orchestra. Auf dem Programm des Abschlusskonzerts: Die Orchesterfassung der "Großen Fuge" op. 133 von Beethoven, die Metamorphosen von Richard Strauss und die 1. Symphonie op. 68 von Johannes Brahms.

Metamorphosen

Der deutsche Komponist und Dirigent Richard Strauss im Alter von 74, aufgenommen in seinem Garten im Heimatort Garmisch-Partenkirchen im Jahr 1938 (Quelle:AP)

Der Komponist und Dirigent Richard Strauss im Alter von 74 - Aufnahme aus dem Jahr 1938

Richard Strauss schrieb die Metamorphosen 1945 in nur einem Monat. Er beendete sie weniger als vier Wochen vor Deutschlands bedingungsloser Kapitulation im Mai des Jahres. Strauss komponierte das halbstündige Adagio unter dem direkten Eindruck der zerbombten Oper und der Zerstörungen in seiner Geburtsstadt München. In seinen ersten Entwürfen gab er ihm den Titel: "Trauer um München". Für Richard Strauss, der in berühmten Opernhäusern Erfolge gefeiert hatte, ging mit dieser Zerstörung auch eine Ära zu Ende. Er kommentierte die "Metamorphosen" als einen "Widerschein" seines "ganzen vergangenen Lebens". Dazu meinte ein französischer Kritiker euphorisch: "Vielleicht lebte Strauss einfach nur 85 Jahre, um dieses herrliche Werk zu schaffen".

Mahler Chamber Orchestra

Kent Nagano leitete das Mahler Chamber Orchestra (MCO), eines der besten Kammerorchester der Welt. Gegründet wurde das einstige Jugendorchester von Claudio Abbado. Seine Mitglieder kommen aus etwa 20 Nationen und treffen sich – aus verschiedenen Ländern anreisend – zu Projektarbeiten.

Der Dirigent Kent Nagano (Quelle: Nicolas Ruel, Beethovenfest)

Der Dirigent Kent Nagano

Zur beeindruckenden Aufführung der "Metamorphosen" meinte Kent Nagano im Interview mit der DW: „In der harmonischen Struktur dieses Werkes ist auch das Zerstörerische zu hören. Metamorphose bedeutet Wandlung, Veränderung, und letztlich das Entstehen von etwas Neuem."

Etwas Neues entsteht auch jedes Jahr beim Beethovenfest: Alte Kompositionen werden in neuen Interpretationen gespielt, neue uraufgeführt, das Neue fügt sich zum Alten, eine Metamorphose und ein Neubeginn. Freuen Sie sich schon jetzt mit uns auf das Beethovenfest 2010!

Programm:

Richard Strauss

Metamorphosen: Studie für 23 Solostreicher

Ausführende:

Mahler Chamber Orchestra
Dirigent: Kent Nagano

Aufgeführt in der Beethovenhalle Bonn am 3. Oktober 2009 und aufgenommen von der Deutschen Welle (DW)

Autorin: Carla Gehrmann-Zellen

Redaktion: Rick Fulker