1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Metallstreik könnte viele Arbeitsplätze kosten

Nach Einschätzung des Auto-Experten Ferdinand Dudenhöffer könnten die Metaller-Streiks langfristig allein bei BMW 1000 Arbeitsplätze in Ostdeutschland kosten. Viele Unternehmen würden die geplanten Ausbaustufen ihrer Werke in den neuen Ländern neu kalkulieren, sagte der Professor für Automobilwirtschaft an der Fachhochschule Gelsenkirchen am Montag. Bei BMW bedeutet dies nach seinen Berechnungen, dass im neuen Leipziger Werk statt der bisher geplanten 5500 Arbeitsplätze nur 4500 geschaffen werden könnten.
  • Datum 23.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mC3
  • Datum 23.06.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3mC3