1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Metallerindustrie: Streiks bei DaimlerChrysler

Die IG Metall hat ihre Warnstreiks am Montagmorgen auf die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ausgeweitet. Im Düsseldorfer Transporter-Werk des Autobauers DaimlerChrysler setzten wenigstens 600 Mitarbeiter während der Nachtschicht die Arbeit aus. Auch im DaimlerChrysler-Werk Rastatt beteiligten sich in der Nacht mindestens 800 Werksangestellte an dem kurzzeitigen Streik, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft. Begonnen hatten die Warnstreiks unmittelbar nach Ende der Friedenspflicht am Sonntag um Mitternacht. Hunderte Metaller in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Berlin verliehen ihrer Forderung nach 6,5 Prozent mehr Lohn- und Gehalt mit kurzzeitigen Arbeitsniederlegungen Nachdruck.

  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKh4
  • Datum 30.04.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/AKh4