1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Projekt Zukunft

Messenger - Mission zum Merkur

Vor 11 Jahren ist sie gestartet, jetzt hat sie das Ende ihrer Reise erreicht: Ende April 2015 ist die US-Raumsonde Messenger auf der Oberfläche des Planeten Merkur zerschellt. 4 Jahre lang hat sie den sonnennächsten Planeten umrundet und zahllose Photos und Messdaten zur Erde geschickt. Ausgewertet wurden sie unter anderem beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Berlin.

Video ansehen 03:55

Die Ergebnisse: Trotz der hohen Temperaturen, die auf der Sonnenseite des Planeten herrschen, gibt es dort Wasser in Eisform, tief in den Kratern der Polargebiete, dort, wo das Sonnenlicht nicht hinfällt. Auch chemische Moleküle hat die Sonde entdeckt, Substanzen, die im Zusammenhang mit der Entstehung des Lebens eine wichtige Rolle spielen. Dass es auf dem Merkur Leben gibt, so nah an der Sonne, das allerdings halten die Wissenschaftler für unwahrscheinlich. Projekt Zukunft wirft einen Blick zurück auf die Geschichte der Messenger-Sonde.