1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Merkel will die Griechenland-Krise nicht überbewerten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat angesichts einer möglichen Staatspleite Griechenlands zur Ruhe gemahnt. "Ich bitte im Interesse einer sachlichen Diskussion, das nicht überzubewerten", sagte sie am Donnerstag in Bonn. "Andere Länder haben auch Probleme." Auf die Frage, ob die Länder der Währungsunion Griechenland stützen würden, wenn sich das Land an den Finanzmärkten nicht weiter verschulden könne, antwortete Merkel: "Ich habe eine Eigenschaft: dass ich Wenn-Fragen im Allgemeinen nicht beantworte." Das hoch verschuldete Griechenland läuft nach Ansicht von Wirtschaftsexperten Gefahr, pleitezugehen. Ratingagenturen haben die Kreditwürdigkeit Griechenlands herabgestuft.