1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Deutschland

Merkel und Stoiber werben erneut gegen EU-Beitritt der Türkei

Unions-Kanzlerkandidatin Angela Merkel und der CSU-Vorsitzende Edmund Stoiber haben einen EU-weiten Vorstoß gegen eine Vollmitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union unternommen. Sie warben in einem am Freitag in Berlin veröffentlichten Brief an die konservativen Regierungschefs in der EU erneut für eine

privilegierte Partnerschaft der Türkei mit der EU. Dies müsse in dem Verhandlungsrahmen für die am 3. Oktober beginnenden Gespräche mit Ankara festgeschrieben werden. "Wir sind der festen Überzeugung, dass eine Aufnahme der Türkei die EU politisch, wirtschaftlich und sozial überfordern und den europäischen Integrationsprozess gefährden würde." Sollte sich im Verlauf der Verhandlungen zeigen, "dass die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft seitens der EU nicht gegeben sind, würde es an realistischen Alternativen fehlen". Die EU-Außenminister befassen sich bei einem informellen Treffen nächste Woche mit dem Türkei-Thema.

  • Datum 26.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/769g
  • Datum 26.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/769g