1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Merkel spricht in Russland über Werften-Rettung

Bundeskanzlerin Angela Merkel macht die Rettung der insolventen Wadan-Werften zur Chefsache. Die Kanzlerin werde den möglichen Einstieg eines russischen Investors am Freitag in Sotschi bei den deutsch-russischen Regierungskonsultationen ansprechen, sagte ihr Sprecher Ulrich Wilhelm am Mittwoch in Berlin. Die Bundesregierung und das Land Mecklenburg-Vorpommern hielten das Konzept für einen "interessanten Ansatz", auch wenn es noch offene Fragen gebe. Nach einem Bericht der "Ostsee-Zeitung" handelt es sich bei dem Investor um den früheren russischen Energieminister Igor Jussufow, der heute im Aufsichtsrat des Energieriesen Gazprom sitzt. Er wolle rund 40 Millionen Euro für die beiden Standorte in Wismar und Warnemünde zahlen. Wilhelm sagte, bei einem russischen Investor brauche es auch die Rückendeckung der dortigen Regierung. Merkel werde darüber mit Präsident Dmitri Medwedew sprechen.